Archiv der Kategorie 'wortwerkstatt'

Seite 2 von 3

Datenaustauschverbesserungsgesetz

Beim Dösen hörte ich Nachrichten und habe sofort stramm gestanden, als der Nachrichtensprecher das Datenaustauschverbesserungsgesetz ausstieß. Es kam aus seinem geschulten Mund, als wäre es kein Ungetüm, sondern das normalste Wort der Welt. Dabei handelt es sich bei diesem politbürokratischen Tatzelwurm auch noch um ein brandneues Sprachgeschöpf! » mehr zum Thema ‚Datenaustauschverbesserungsgesetz‘ lesen

Holocaustgedenktag

Da ist sie wieder diese starke Seite der deutschen Sprache, die man, wie alles Brauchbare, für Gutes nutzen oder für Schlechtes missbrauchen kann. Wo die UNO einen International Holocaust Remembrance Day ausruft, der heute begangen wurde, da schnellt dieses offizielle Wortungetüm im Deutschen zum Kompositum Holocaustgedenktag zusammen. » mehr zum Thema ‚Holocaustgedenktag‘ lesen

Neu: KodeWo!

Vernebelungsmaschine im Werbeeinsatz für Melitta

Im Einsatz für das Kaffeekapital: Original-Vernebelungsmaschine (mit Wohlfühlaroma)

Warum bin ich da nicht schon längst drauf gekommen? Also, Wohlfühlakzente ist für mich das Kompositum der Woche, kurz KodeWo. Begründung für den ersten Sieger: Es erinnert mich an die dusselige und aufdringliche Werbung meiner Jugend (Wohlfühlaroma), ist also für meinen kritischen Geist mitverantwortlich. Tut mir leid: Abschiebefähigkeit, Sportfreunde, Heimatsprache und Kamelleparty (alle Bonner GA von heute), hätten auch das Zeug. Und zwischen Welcomecafé und Nähcafé kann ich mich schon gar nicht entscheiden. » mehr zum Thema ‚Neu: KodeWo!‘ lesen

Wolkenwesen

crediton-wolkenbruch-12-212-webDer Wolkenbruch ist ein Kompositum, das in seiner metaphorischen Wucht und Ernsthaftigkeit dem Wortbruch gleichkommt (gerade läuft eine Ausstellung über die Künstlergruppe „Die Brücke“, die man ebenso sprachmächtig „Weltenbruch“ genannt hat). Was ist dagegen schon „Starkregen“, dieses neudeutsche Wort für dauerhaften Wolkenbruch, das viel zu technokratisch klingt? Wenn die Wolken brechen, bricht das nasse Unheil über uns herein. Und das kommt nicht aus dem Wolkenkuckucksheim, das da oben auch irgendwo untergebracht ist, um auch den abwegigen Gedanken eine Heimstatt zu bieten. » mehr zum Thema ‚Wolkenwesen‘ lesen

Die Umgangsformen von ‚Mr. Bayern‘

hoeness-1b-webUlrich Hoeneß geht in den Knast. Hat er sich aber auch unredlich verdient. Obwohl ich nie das zweifelelhafte Vergnügen hatte, ihn kennenzulernen, kenne ich die Gesinnung dieser saubermännischen Intensivtäter aus der geachteten Zunft der gnadenlosen Geldscheffler, Abteilung durchtriebene Verwurstung und Konkurrentenvernichtung.  » mehr zum Thema ‚Die Umgangsformen von ‚Mr. Bayern‘‘ lesen