Sätze, die zum Denken zwingen (2): „Keine Leidenschaft sollte größer sein als die nüchterne Hingabe zur praktischen Vernunft.““

Immer diese Kanzler: der Zitierte ist Helmuth Schmidt, der Ex-Wehrmachtsoffizier, dessen Leidenschaften bekanntlich die Mentholzigarette und der schnurgerade Scheitel waren. Er muss gewusst (oder geahnt) haben – das stelle man sich einmal vor! -, wie man sich nüchtern hingibt ..

Von der Tankstille zum Klimagipfel

Das Bild ist mir gestern über den Weg gelaufen. Stammt aus meiner „Tankstille“-Ausstellung in Berlin-Kreuzberg. Ich zeigte Fotos stillgelegter Tankstellen, die damals haufenweise am Straßenrändern standen, vor sich hin rotteten, auf den Abriss oder eine andere Nutzung warteten. » mehr zum Thema ‚Von der Tankstille zum Klimagipfel‘ lesen

Rost, Gewalt und Ästhetik

Nr. 763: ein expressives Exemplar mit krassen Verletzungen und Bannerqualitäten

Objets trouvé: Meine Sammlung verrotteter Kronkorken, die ich vor ein paar Jahren angelegt und seitdem sukzessive erweitert habe, wird jetzt endlich dokumentiert. Es ist eine Parade der Einzigartigen – Vagabunden, von denen wir nur ahnen, was sie hinter sich haben .. » mehr zum Thema ‚Rost, Gewalt und Ästhetik‘ lesen

Sätze, die zum Denken zwingen (1): „Die Union muss die ganze Bandbreite ihrer Wurzeln abdecken“

Diesmal: Kanzlerin Angela Merkel. Was ich immer schon mal wissen wollte: Wie deckt man eigentlich Wurzeln ab? Und dann noch in ihrer ganzen Breite. Und auch Tiefe. Da muss man wahrscheinlich lange graben ..

Meeresenge

Bin gerade mehrmals über den Ärmelkanal gefahren. Und jedesmal war das Unwetter an derselben Stelle ..