Archiv der Kategorie 'dinge'

Wenn Blicke töten könnten ..

Damenbesuch

Frage: Warum ist die Dame im türkisen Kostüm so angeödet? Und warum kann oder will sie das nicht verbergen? Angela Merkel ist unsere Bundeskanzlerin, auf dem Bild vom März 2017 zu Besuch beim US-Präsidenten Donald Trump in Washington. Ivanka Trump, die langhaarige Dame daneben, ist eine Tochter des Präsidenten, außerdem eine Geschäftsfrau, ehemaliges Model und „Erste Vizepräsidentin der Trump Organization“. » mehr zum Thema ‚Wenn Blicke töten könnten ..‘ lesen

Motorenblock aus dem Eisenwerk

Auf der Fahrt von Bonn zum Schloss Brühl, einem schönen Tagesausflug, kommt man kurz vor dem Ziel an einer imposanten Industriekulisse vorbei, dem Eisenwerk. Ich hab mich immer gefragt, was das ist. Denn es hat nicht nur einen archaischen Namen, sondern sieht mit seinen Hallen- und Krananlagen auch so aus.  » mehr zum Thema ‚Motorenblock aus dem Eisenwerk‘ lesen

Das verwunderliche Wonderhouse

berlin-hery+wernervorluftcube-web

Aisslinger putzt

Ist ja schön, dass das Plastikhaus von Herrn Werner Aisslinger als House of  Wonders mal gewürdigt wird. Stand lange genug rum. Jetzt steht es vor der Neuen Sammlung in München. Besser gehts nicht. Da hat es endlich eine Funktion. Ich hatte es mir mal angeguckt mit meinem damals 9-jährigen Sohn. Der fand es komisch, dass der Designer soviel rumgeputzt hat. Das war bei uns nicht üblich. Er wusste halt nicht, dass es Designer schwer haben und leicht nervös werden.  bp

berlin-heryimluftcube-web

Sehr gemütlich

Missverstandenes Gerät meiner Kindheit

meintomahawk-437-b1-web

Mein gutes altes Tomahawk, ein Spielzeug aus dem 20. Jahrhundert, das viel mitgemacht hat.

Hier sieht man den Tomahawk, den ich, als ich drei, vier, fünf Jahre alt war, mit mir rumgeschleppt und geliebt habe. Man beachte die deutlichen Gebrauchsspuren. Was ich damit gemacht habe, weiß ich allerdings nicht mehr so genau … » mehr zum Thema ‚Missverstandenes Gerät meiner Kindheit‘ lesen

Blümchenkaffee

kaffeetasse-159Mein Vater kannte Blümchenkaffee, der so dünn ist, dass man das Blumendekor auf der Tasse sieht. Mein Vater kommt aus Chemnitz, wo man schon Bohnenkaffee trank, als die Lüneburger Heide noch gar nicht entdeckt war (Kolumbus hat bekanntlich einen großen Bogen darum gemacht).  » mehr zum Thema ‚Blümchenkaffee‘ lesen